Ein Forum für die Leser von >>Die Legende<< und natürlich alle anderen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Teil 9

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 6 von 8]

151 Re: Teil 9 am Di Dez 07, 2010 5:34 pm

Amaia

avatar
Admin
Admin
"Also ich wüsste da was.",Maureen grinste und warf einen Blick auf den eisblauen Anhänger, welcher nun an Earenyas Hals hing. Es war ein komisches Gefühl zu wissen das es nicht mehr ihr Haus war, doch so war es besser, sie hatte andere Pläne.

Earenya legte Baraniel eine Hand auf den Arm. "Dann sollten wir uns wohl doch mal unser neues Haus ansehen.",sie lächelte den Rest der Gruppe an.

Aurelian hob den stolpernden Rhai auf seinen Rücken und Mau setzte Yu auf Volana, da sie beiden schon fast im Stehen schliefen.


___________________________________

152 Re: Teil 9 am Di Dez 07, 2010 5:39 pm

Saela

avatar
Admin
Admin
Baraniel nickte und sie schulgen die Richtung zu Maureens Haus an. Bereits nach ein Stunde erreichten sie das schöne Haus, dass umgeben von Bäumen im Wald lag und Earenya schloss vorsichtig auf.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

153 Re: Teil 9 am Di Dez 07, 2010 5:45 pm

Amaia

avatar
Admin
Admin
In einem großen Trupp liefen sie die lange Wendeltreppe nach oben. Das Feuer brannte bereits im Kamin und auch die Kochstelle war bereits angeheitzt.
"Danke Nuramon", Maureens Stimme war nur ein Flüstern doch sie wusste das er sie hören würde.

Roa legte sich gemütlich auf einen Teppich und began an seinen Ecken zu nagen.
Aurelian brachte Rhai in ein Zimmer, doch Yu wehrte sich und schlief wenige Minuten später auf Melanors Schoß ein.

Maureen kochte eine würzige Gemüsesuppe mit Fleischstücken um alle etwas aufzuwärmen.


___________________________________

154 Re: Teil 9 am Di Dez 07, 2010 5:51 pm

Saela

avatar
Admin
Admin
"Nuramon passt gut auf dein Haus auf, Mau", bemerkte Melanor. "Hier liegt nicht mal Staub..." Dankbar nahmen alle die Suppe an und schlangen sie hinunter, während sich die Lavaneryns an große nFleischstücken gütlich taten und die Pferde unten das Gras fraßen.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

155 Re: Teil 9 am Di Dez 07, 2010 7:11 pm

Amaia

avatar
Admin
Admin
"Jaja die Baumgeister.", sie grinste. "Ach überings...das ist nicht mehr mein Haus....Ich habe zu wenig Zeit dafür und andere Pläne. Deshalb hab ich es Baraniel und Earenya geschenkt. Ich hoffe es gefällt euch.", sie saß auf dem Boden und löffelte ihre Suppe.


___________________________________

156 Re: Teil 9 am Di Dez 07, 2010 9:11 pm

Saela

avatar
Admin
Admin
Alle machten verdutze Gesichter und hätte Baraniel gekonnt, so wäre er jetzt knallrot geworden. Stattdessen senkte er nur den Blick und grinste schamvoll. Schließlich raffte sich jemand auf und gratulierte einfach zum neuen Haus, was die ganze Situation wieder entspannte. Langsam wurden alle wieder gesprächiger, denn Sicherheit, Wärme und gutes Essen löst sie Zunge, also unterhielten sie sich über dies und jenes und alles, was sie noch vor hatten und erst als sie merkten, wie spät es eigentlich war, gingen sie langsam einer nach dem anderen ins Bett.



Zuletzt von Saela am So Dez 26, 2010 1:17 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

157 Re: Teil 9 am Di Dez 07, 2010 10:39 pm

Amaia

avatar
Admin
Admin
Maureen saß neben dem Kamin und hatte ihr Gesicht der Holzwand zugewandt. Sie hatte ein gutes Gefühl dabei das Nuramon nun nicht mehr alleine war. Doch er war sehr weise und hatte ihr in der Vergangenheit oft Stoff zum Nachdenken gegeben und sie genoss jede Minute die sie mit ihm verbringen konnte.
"Darum geht es nicht Nu,", sie flüsterte nah an der Wand,"selbst wenn ich hier bleiben würde, die anderen würden gehen, weil sie wie ich andere Pläne haben. Doch ich will sie nicht verlieren."
"Kleine Maureen...denk nach jedes Ende bedeutet zugleich einen neuen Anfang. Du musst nicht ganz von vorne starten und alles hinter dir lassen, das was du erreicht hast bleibt immer bei dir. Du darfst dich aber auch nicht an der Vergangenheit festhalten denn die Zukunft will dir schöne neue Dinge zeigen. Ebenso wie du nichts von den Dingen die passiert sind ändern kannst. Warum solltest du auch? Eure Wege werden sich kreuzen wenn die Zeit reif ist und bis dahin trägst du all die Liebe und Freundschaft für diese Menschen in deinem Herzen. Denk immer daran Morgen wird nicht das gleiche sein und was morgen ist ist niemals klar also sei bereit für das was kommen mag."
"Danke.", ihr Stimme wurde leiser als sie ihre Wange an das kühle Holz lehnte.


___________________________________

158 Re: Teil 9 am Mi Dez 08, 2010 9:13 pm

Saela

avatar
Admin
Admin
Ilmar setzte sich behutsam hinter Maureen und legte die Arme um sie. "Wie geht's dir gerade?", fragte er währned er Maureen sachte an sich heran zog.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

159 Re: Teil 9 am Mi Dez 08, 2010 9:44 pm

Amaia

avatar
Admin
Admin
"Mir gehts gut ich kann einfach nur noch nicht schlafen....und du? Bist du noch nicht müde?", sie lehnte sich an ihn.


___________________________________

160 Re: Teil 9 am Sa Dez 25, 2010 11:36 pm

Saela

avatar
Admin
Admin
"Nein, ich bin nicht müde, obwohl ich nach dem Marsch eigentlich zumindest ansatzweise schläfrig sein sollte...", antwortete Ilmar ihr. Er zog sie noch ein wenig fester an sich und atmete den Duft ihrer Haare und ihrer Haut ein. "Ich fühle mich hir endlich wieder sicher, ich glaube genau deswegen bin ich so wach. Du wirst Nuramon und dein Haus vermissen, wenn wir fort sind, oder?", fragte er.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

161 Re: Teil 9 am So Dez 26, 2010 12:20 am

Amaia

avatar
Admin
Admin
"Ja schon irgendwie...aber ich weiß ja das es in guten Händen ist. Es ist ja kein wirklicher Abschied, aber trotzdem ein komisches Gefühl immerhin ist Nuramon ein Teil meiner Familie irgendwie...", sie grinste, denn sie wusste genau das Nuramon es hören würde. Einer belaubten Äste wand sich runter um ihr kurz über die Haare zu streicheln um dann wieder in seine Ausgangsposition zu gehen.
"Ich weiß nicht...irgendwas sagt mir das noch nicht alles friedlich ist...aber wahrscheinlich sind das nur die Nachwirkungen der letzten Wochen."


___________________________________

162 Re: Teil 9 am So Dez 26, 2010 12:56 am

Saela

avatar
Admin
Admin
"Vielleicht, oder vielleicht bist du auch einfach nur sensibler für sowas als ich." Ein paar Minuten saßen sie schweigend da. "Machst du dir Gedanken?", fragte er mit einem besorgten Unterton.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

163 Re: Teil 9 am So Dez 26, 2010 12:59 am

Amaia

avatar
Admin
Admin
"Nein...es ist einfach nur so ein Gefühl das manchmal hochkommt...vielleicht fang ich ja an verrückt zu werden.", sie wandte ihren Kopf zu ihm um und grinste.


___________________________________

164 Re: Teil 9 am So Dez 26, 2010 1:07 am

Saela

avatar
Admin
Admin
"Na dann... ich hoffe es bleibt ein Gefühl und wird nicht doch noch Realität", antwortete ihr und lächelte zurück. Er küsste aus einem Impuls heraus kurz ihre Oberlippe, dann ihre Unterlippe. Sie sahen sich einige Sekunden still an, dann küsste er ihre Stirn, ihre Mundwinkel und schließlich wieder ihre Lippen. "Endlich haben wir mal ein wenig Zeit für uns", flüsterte er und lächelte. Eine seiner Hände ruhte auf ihrer Wange.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

165 Re: Teil 9 am So Dez 26, 2010 1:10 am

Amaia

avatar
Admin
Admin
Maureen strich ihm leicht über die Brust und küsste ihn noch einmal.
"Genau...wenn jetzt ein Land zu retten ist soll das jemand anderes machen."


___________________________________

166 Re: Teil 9 am So Dez 26, 2010 1:16 am

Saela

avatar
Admin
Admin
Ilmar nickte, strich - während er ihre Küsse erwiederte - mit der Hand über ihre Haare, ihren Rücken, die Außenseite ihres Oberschenkels und wieder über den Rücken hoch zu ihrem Hals.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

167 Re: Teil 9 am So Dez 26, 2010 1:30 am

Amaia

avatar
Admin
Admin
Maureens Hand fuhr zärtlich durch Ilmars rotes Haar. Für einen Moment vergaß sie ihren Kummer und genoss seine Zuneigung.

Aurelian lag wach auf seinem Bett, hatte die Arme hinter dem Kopf verschränkt und starrte die Decke an.


___________________________________

168 Re: Teil 9 am So Dez 26, 2010 1:44 am

Saela

avatar
Admin
Admin
Melanor hatte die letzte halbe Stunde im Halbschlaf verbracht und wachte langsam wieder vollständig auf. Sie drehte sich zu Aurelian herum und sah ihn einen Moment besorgt an. "Was ist los?, fragte sie mit gerunzelter Stirn und strich ihm vorischtig über den Ober- und den Unterarm.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

169 Re: Teil 9 am So Dez 26, 2010 1:50 am

Amaia

avatar
Admin
Admin
"Nichts ich monnte nur einfach nicht schlafen....",mit aller Macht versucht er den Drang zu unterdrücken Melanors Hand wegzu schlagen. Ein Gedanke der ihn ängstigte...und viel schlimmer nicht ,mal von ihm kam.


___________________________________

170 Re: Teil 9 am Di Dez 28, 2010 10:35 pm

Saela

avatar
Admin
Admin
"Sicher, dass alles in Ordnung ist?", fragte Melanor besorgt. "Du siehst aus, als hättest du Alb- oder Fieberträume gehabt."


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

171 Re: Teil 9 am Di Dez 28, 2010 10:43 pm

Amaia

avatar
Admin
Admin
Er atmete tief durch. "Nein alles ok.",presste er zwischen seinen Lippen hervor und die Muskeln in seinem Armen spannten sich an. "ich bin wohl nur etwas müde."


___________________________________

172 Re: Teil 9 am Mi Dez 29, 2010 12:02 am

Saela

avatar
Admin
Admin
"Hm. Na schön. Dann schläfst du wahrscheinlich wieder ein, wenn du dich beruhigt hast." Melanor fuhr mit den Fingerspitzen über seine nackte Brust und legte ihre Hand auf seiner Schulter ab, dann schloss sie die Augen.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

173 Re: Teil 9 am Sa Jan 08, 2011 10:23 pm

Amaia

avatar
Admin
Admin
Sein Atem ging stoßweise und Schweißperlen standen auf seiner Stirn. Innerlich rang er mit dem Drang einfach ihre Hand wegzuschieben. Kurz wurde sein Körper wie von Krämpfen geschüttelt dann war es vorbei. Er dreht sich zu Melanor und strich über ihre Seite. "Schlaf gut Melanor."


___________________________________

174 Re: Teil 9 am Sa Jan 15, 2011 12:46 am

Saela

avatar
Admin
Admin
"Träum schön", fügte Melanor hinzu und schlief ein paar Minuten später wieder tief und fest.

Am nächsten Morgen brachen sie wieder auf, aber zuerst mussten sie sich noch von den beiden Feen verabschieden.
Allgemein herrschte eher gedrückte Stimmung und niemand hatte so recht lust zu gehen oder zu bleiben. Schließlich war es Joram, der die verbliebenen Gefährten daran erinnerte, dass es notwendig war weiter zu gehen:"Na los, wenn wir jetzt aufbrechen können wir Rondo noch vor der Nacht erreichen. Wir müssen los."
Mürrisch trugen alle ihr Gepäck raus und verabschiedeten sich mit Umarmungen, Händedrücken und auch mit weggedrückten Tränen von den beiden Feen. Earenya winkte ihnen noch ein gutes Stück hinterher, aber dann sahen die Wandernden nur noch gerade aus und drehten sich nicht mehr um und Earenya und Baraniel begannen sich in ihrem neuen Haus einzurichten.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

175 Re: Teil 9 am Sa Jan 15, 2011 12:54 am

Amaia

avatar
Admin
Admin
Maureen fand es schwer sich von Baraniel zu verabschieden, denn immerhin hatte er die Gruppe ein ganzes Stück begleitet udn auch Earenya hatte sie ins Herz geschlossen.
Yulivee hatte keine Lust mehr zu laufen. Sie saß auf Volana und verstand nicht wieso sie noch nach Rondo mussten. Sie vermisste ihre Eltern und jetzt wo sie so nahe waren wie die letzten Wochen nicht mehr wurde ihre Sehnsucht nur noch größer.


___________________________________

176 Re: Teil 9 am Sa Jan 15, 2011 1:09 am

Saela

avatar
Admin
Admin
Sie liefen und liefen und allen Menschen taten die Füße weh und Hamas kleine Hund, von denen einer bei Hijoni in Belaur geblieben waren, waren es leid weiter in der großen Tasche, getrennt von ihrer Mutter, zu liegen und herum zu schaukeln.
Endlich wurde es langsam dunkel und die Stadt war schon recht nahe.
Auf einmal hörte man immer lauter werdendes Schlagen von Flügeln und das Krähen von 100ten von Raben, in der Ferne verdunkelte sich der Himmel und die Schwarze, zitternde Wolke aus Federn, Schnäbeln und Krallen kam direkt auf sie zu, fegte nur zwei Hand brei über ihren Köpfen hinweg, flog eine Schleife und dann stiegen alle wieder hinauf ind en Himmel. Melanor, die schützend die Arme über den Kopf gehoben hatte, spürte das Vertraute Gewicht eines Raben und den vertrauten leichten Schmerz, den Sinolex mit seinen Krallen auslöst, wenn er sich auf ihre Schulter setzte. Sie hörte förmlich, wie er sie wieder auf dem Kontinent willkommen hieß und streichelte seinen alten, schon gräulichen Kopf. Ein paar Raben hatten es sich auch auf den Schultern der anderen bequem gemacht. Auf Maureens Schultern saß ein glänzendes, nachtschwarzes Rabenmädchen, mit Klugen runden Augen und zauselte ein bisschen mit dem Schnabel durch Maureens Haare.
Ein weiterer Rabe saß auf Hamas schultern und putze sich in aller RUhe und voller Vertrauen das Gefieder. Hama strahlte übers ganze Gesicht, er mochte eigentlich alle Tiere und der schöne Rabe auf seiner Schulter war ein schönes Exemplar einer Tierart, die er noch nie aus solcher Nähe hatte sehen können. Er probierte aus, ob der Rabe sich anfassen ließ un berührte die weichen, glänzenden Federn auf der Brust des Raben. Der Rabe flog nicht weg, sondern betrachtete Hamas Hand misstrauisch, aber als Hama ihm den Kopf kraulte hörte das MIsstrauen schon wieder auf. Fast ohne es zu merken war die Gruppe trotz dem Raben langsam aber beständig weiter gelaufen.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

177 Re: Teil 9 am Sa Jan 15, 2011 12:09 pm

Amaia

avatar
Admin
Admin
Maureen war kurz zusammen gezuckt als der Rabe auf ihrer Schulter gelandet war. Komisch....es ist wie damals naja fast so nur umgekehrt. Damals waren sie in Rondo gewesen und hatten danach die Raben gesehen jetzt war es umgekehrt. Wie viel passiert ist. Rondo...wo damals alles begonnen hat. Hätte ich mir das so vorgestellt? Niemals.
Doch jetzt würde es das Ende sein. Nichts würde so sein wie vor. Die Gruppe an die sie sich gewöhnt hatte würde auseinander fallen und in alle Himmelsrichtungen verstreut werden. Ganz wohl war ihr bei dem Gedanken nicht.
Maureen seufzte resigniert und strich dem Rabenmädchen kurz über den Kopf. Erst jetzt merkte sie das jemand fehlte. Sie schob sich neben Melanor. "Sag mal....weißt du wo Amo ist?"


___________________________________

178 Re: Teil 9 am Mo Jan 17, 2011 7:56 pm

Saela

avatar
Admin
Admin
Melanor zuckte fast gleichgültig mit den Schultern. "Keine Ahnung, auf jeden Fall hat er zum Glück wohl Neiru dabei... und Fo ist auch nicht mit gekommen. Gegen Fo hab' ich ja nichts, aber wenn Amo und Neiru einen RUndflug unternehmen kann mir das recht sein."
Sie schaute sich um. "Mach dir keine Sorgen, sie kommen bestimmt wieder."


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

179 Re: Teil 9 am Mo Jan 17, 2011 8:06 pm

Amaia

avatar
Admin
Admin
"Sei nicht so böse gegenüber den beiden...", Maureen schüttelte den Kopf und lies sich wieder zurück fallen, sie kraulte Volanas Kopf und hielt in der Ferne Ausschau nach Rondo.


___________________________________

180 Re: Teil 9 am Di Apr 26, 2011 8:58 pm

Saela

avatar
Admin
Admin
Es war schon einige Stunden dunkel als die Reisegruppe durch die stolzen Tore Rondos schritt. Hama atmete erleichtert und glücklich auf, er stand mit Avani auf dem Boden, hob sie hoch und drehte sie einmal herum, bevor er sie fest in die Arme schloss und "endlich wieder zu Hause", flüsterte.
Joram Windsinger ging es ähnlich, als er die Türme der Universität sah.
"So", meldete sich Ilmar zu Wort. "Haben wir Schlafplätze?"
Die anderen sahen sich fragend und Schulterzuckend in der Gegend herum.
"Hm... Also ich habe meine Kammer in der Universität"; sagte Joram. "Und ihr könntet wieder in der Taverne unterkommen, in der eure Reise begonnen hat."
Schwach erinnerte sich Melanor noch an das Zimmer, in das sie mit Maureen eingekehrt war. An das weiche Bett mit der Blümchenbettdecke. An das Fenster, vor dem ein großer, starker Baum stand. "Ja! Das ist doch eine ausgezeichnete Idee", freute sie sich und strich sich ihre nervig langen Haare aus der Stirn.


___________________________________
Ich will lieber in Würde sterben, als in der Schande ewiger Verblödung leben.

(Der Professor des Lichts von Sanktaphrax. Die Klippenlandchroniken, Twig bei den Himmelspiraten)

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 6 von 8]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten